Über mich

Ulrich Maus

Von Zuhause aus der Landwirtschaft kommend bin ich mit der Pferdearbeit aufgewachsen. Bei uns wurden noch einige Arbeiten, u. a. das Holzrücken im Winter, mit Pferden ausgeführt. Ich habe mich schon immer sehr mit der Optimierung und Verbesserung von Arbeitsgeschirren beschäftigt und da die eigenen Geschirre auf unserem Hof in die Jahre gekommen waren, musste dringend Ersatz her.

Ich hatte einen technischen Beruf erlernt und ein alter Sattlermeister aus dem Nachbarort führte mich unter anderem in die handwerkliche Kunst des Hahmbaus (Kummetbaus) ein. Ich richtete mir eine Werkstatt ein und 1991 gründete ich das Unternehmen „Pferdebarf Maus“. Seit 2008 bin ich als Sattler in der Handwerksrolle eingetragen.

Eigene Pferde

Meine erste eigene süddeutsche Kaltblutstute erwarb ich 1988 und kurz darauf noch eine Holländer Kaltblutstute. Anfang 1992 erwarb ich dann noch ein 2-Spänner Warmblutgespann. Im gleichen Jahr legte ich die Prüfung fürs Fahrabzeichen Klasse IV ab und 1993 Klasse III. In den folgenden Jahren belegte ich auf den Kreismeisterschaften bei den 2-Spännern Platz 3 und 4. 1994 belegte ich auf den Wästfälischen Fuhrmannstagen im Freilichtmuseum Hagen mit dem 2-Spänner Warmblut den 1. Platz und im 1-Spänner Kaltblut Holzrücken den 4. Platz.